Beim Kauf einer Gaswaffe solltest du immer auf Nummer sicher gehen. Wenn Sie in unserem Gaswaffen Shop Portal eine Gaspistole oder einen Gasrevolver kaufen möchtest, dann findest du hier die besten Partner. Unsere Marken, Signalpistolen, Schreckschussrevolver, Holster und Gaswaffen Munition Magazine leisten genau das, was du für dich und deine Selbstverteidigung benötigst. Das Gaswaffen Shop Portal von SAFE hat in Sachen Gas Waffen wirklich was zu bieten: Hier findest du viele Händler, bei denen du Gaswaffen kaufen kannst und das von allen nahmenhaften Marken. Darunter sind etabliere Namen wie: Browning, Geco, Hämmerli, Heckler & Koch, Gaspistolen von IWG, ME, Reck, Record, Röhm, Signalpistolen von Sig Sauer, Valtro, Walther und Colt Gasrevolver.

Es werden 1–36 von 179 Ergebnissen angezeigt

Günstige Gaswaffen kaufen

Günstige Gaspistolen kaufen Waffenfans am besten bei über unsere Partnershops. Dort kannst du sicher sein, dass die Qualität der originalen Replikas auch stimmt. Außerdem können unsere Fachhändler garantieren, dass du eine technisch einwandfreie Schreckschusswaffen bekommen und über alle rechtlich relevanten Informationen verfügst. In Deutschland tragen Gaswaffen das Siegel der Physikalisch- Technischen Bundesanstalt (PTB). Die Kaliber der Gaspistolen und der Gasgewhre sind deutlich und sichtbar markiert. Du kannst diese Schreckschusswaffen und Signalpistolen mit dem kleinen Waffenschein erwerben und führen. Möchtest du eine Gaswaffe kaufen, musst du allerdings dein Alter nachweisen.

Pyrotechnik mit Gaswaffen abfeuern

Grundsätzlich verschießen Schreckschusspistolen und -Revolver natürlich reine Platzpatronen. Das Abschießen von Pyrotechnik wird einen Abschussbecher in den Lauf geschraubt. Die Pyrotechnischen Signalgeschosse steckt man mit der offenen Seite in den Abschussbecher. Mit dem Abschuss einer Platzpatrone entzündet das Mündungsfeuer den Zünder der Pyrotechnik und feuert diese durch den Gasdruck ab. Wenn Pyrotechnik benutzt wird und die Gaswaffe als Signalpistole eingesetzt wird, muss sie immer nach oben gerichtet sein. Das Abfeuern eines Signalmittels erfordert entsprechend mit jedem Schuss auch eine Platzpatrone. Mittels einem Mehrfach-Abschussbecher können auch mehrere Signalpatronen auf einmal abgeschossen werden, alledings passt nicht jeder Abschussbecher auf jede Gas Waffe.

 

Gaspistolen und Schreckschusswaffen in Deutschland

Legale Schreckschusswaffen und Gaspistolen können in der Bundesrepublik Deutschland am Prüfsiegel der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) sowie dem Kaliber, das auf dem Verschluss eingeprägt ist, erkannt werden. Ohne das PTB Siegel gelten Gaswaffen als scharfe Schusswaffen und sind entsprechend erlaubnispflichtig. Ohne diese Erlaubnis ist der Besitz strafrechtlich relevant. Wenn du eine Gaspistole kaufen und führen möchtest, also sie auch außerhalb von privaten Wohnungen oder befriedeten Grundstücken tragen möchtest, dann brauchst du einen ‚Kleinen Waffenschein‘. Besitzen, erwerben und transportieren kannst du eine Schreckschusspistole oder Signalpistole allerdings schon mit Vollendung deines 18. Lebensjahres.

Schreckschusswaffe kaufen und abfeuern

Trotz kleinem Waffenscheines ist das Abfeuern deiner Gaswaffe lediglich auf befriedetem Grundstück erlaubt und dann nur, wenn keine Lärmbelästigung eintritt. Schreckschusswaffen fallen unter das deutsche Waffengesetz, das Schießen ist immer genehmigungspflichtig. Ausnahmen ergeben sich nur nach  §12 Abs. 4 WaffG:
a) Notwehr, Notstand

b) mit Signalwaffen bei Not- und Rettungsübungen

c) mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann

(1) durch Mitwirkende an Theateraufführungen und diesen gleich zu achtende Vorführungen,
(2) zum Vertreiben von Vögeln in landwirtschaftlichen Betrieben

d) im befriedeten Besitztum – mit Genehmigung des Inhabers des Hausrechtes – mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann,

e) mit Schreckschuss- oder Signalwaffen zur Abgabe von Start- oder Beendigungszeichen im Auftrag der Veranstalter bei Sportveranstaltungen, wenn optische oder akustische Signalgebung erforderlich ist.

Die Signalpistole und Gaspistole zu Silvester

Auch zu Silvester unterscheidet sich die Rechtslage nicht – nur auf befriedetem, eigenen Grundstück ist der Besitz einer Gaswaffe erlaubt, oder auf Fremden Grundstück mit Erlaubnis des Eigentümers. Die Pyrotechnische Munition dard den Besitz nicht verlassen und beim Transport zum Schießort ist die Gaspistole im nicht-schießbereiten Zustand verschlossen zu transportieren.