EPa der Bundeswehr oder ausgeschrieben BW Einammpackung, stellt ein kleines Verpflegungspaket als Feldration dar, von dem sich ein Soldat mindestens einen Tag ernähren kann. Es wird dann verwendet, wenn keine Feldküche zur Verfügung steht und kein Zugang zur Kantine besteht. Die Nahrung ist besonders lange haltbar und sofort – auch kalt – essbar, kann aber auch etwa mit einem Kocher aufgewärmt werden. Andere Nationen haben ähnlich dem Epa Bundeswehr ihre eigenen Feldrationen, so etwa die USA mit ihren MRE (Meal Ready to Eat). Geschichtlich gab es ähnliche Rationen bereits bei der Wehrmacht. Diese ‚Eisernen Rationen‘ wurden standardmäßig mitgeführt, durften ursprünglich aber nur auf Befehl des kommandierenden Offiziers geöffnet und verzehrt werden. Während des Krieges war der Befehlsvorbehalt aber in der Praxis nicht mehr durchzusetzen.

Es werden 1–36 von 85 Ergebnissen angezeigt

EPa - die Einmannpackung der Bundeswehr

Die EPa Rationen unterscheiden sich im Typ, der den Umfang und die Fertigungsart angibt. Es gibt eine gewisse Auswahl an Hauptmahlzeiten. Auch den Anforderungen an moderne Essgewohnheiten – etwa vegetarisches EPa – oder aufgrund von religiösen Austichtungen (ohne Rinder- oder Schweinefleisch) wird Rücksicht genommen. Einige Menüs variieren außerdem regelmäßig.

Bestandteile des Bundeswehr Epa sind in der Regel handelsübliche Produkte wie Dosenwurst und Frühstücksfleisch, während die Verpackung teils an die Anforderungen angepasst wurde. Dadurch konnte das BW Epa erheblich günstiger hergestellt und verwendet werden.

Die Haltbarkeit der Einmannpackungen ist in erster Linie abhängig von der Lagerung. Offiziell gilt in der Bundeswehr eine Verbrauchszeit von 3,5 Jahren, in der Regel halten die Lebensmittel aber deutlich länger, insbesondere, wenn sie gekühlt gelagert werden.

EPa - Feldküche bei der Bundeswehr

Bundeswehr Epa Typen

Feldration der Bundeswehr

Ein EPa Bundeswehr bundeswehr Paket enthält insgesamt 27 Lebensmittel für 3 Mahlzeiten, davon 2 Fertiggerichte. Zusätzlich zu den Fertiggerichten sind Brot, Brotbeläge, Süßes und Getränkepulver enthalten. Außerdem noch Hygienepapier, Erfrischungstücher, Streichhölzer und Wasseraufbereitungstabletten. Das gesamte Epa hat einen Brennwert von 3.800 kcal und ein Gewicht von 1.600g.

Da das Epa Bundeswehr Paket allerdings sich als etwas unpraktisch für den Felddienst erwies, wurde ab 1999 zusätzlich das EPa Leicht eingeführt, außerdem gibt es noch eine gesonderte EPa arktisch Variante, das extra für den Einsatz in sehr kalten Klimazonen entwickelt wurde und einen entsprechend höheren Brennwert von 5.000 kcal besitzt.

EPa Typ I

  • Ravioli in Champignonsauce 300 g
  • Indische Reispfanne 300 g
  • Grießspeise mit Früchten 150 g

EPa Typ II

Wahlweise 2 der Hauptgerichte

  • Gulasch mit Kartoffeln 300 g
  • Ćevapčići mit Reis und Gemüse 300 g
  • Ravioli in Champignonsoße 300 g
  • Zusätzlich: Obstsalat 150 g

EPa Typ III

  • Hamburger in Tomatensauce 300 g
  • Südamerikanisches Gemüsechilli 300 g
  • Grießbrei mit Obst 150 g

EPa Typ IV

  • Linseneintopf mit Mettwurst
  • Spiralnudeln in Hackfleischsoße

EPa Typ V

  • Tortellini mit Schweinefleischfüllung in Tomatensauce
  • Reis mit Putenfleisch, Tintenfischringen und Garnelen
  • Obstsalat 150 g

Sonstiger Inhalt des EPa BW

  • Dosenbrot
  • Hartkekse
  • Wurst
  • Streichkäse
  • Konfitüre
  • Zartbitterschokolade
  • Kaugummi
  • Tee-Extrakt
  • Kaffee-Extrakt
  • Kaltgetränkepulver
  • Zucker
  • Speisesalz
  • Kaffeeweißer
  • Wasserentkeimungstabletten (mittlerweile entfernt)
  • Streichhölzer
  • Erfrischungstuch
  • Mehrzweckpapier (Papierserviette/Toilettenpapier)

MRE - Meal, Ready-to-Eat

Mit dem MRE (Meal, Ready-to-eat) pflegen die U.S. Streitkräfte seit den 80’er Jahren eine individuelle Feld-Ration in einer Leichtverpackung. Das MRE ist in erster Linie für die Truppenverpflegung unter Feldbedingungen konzipiert und wird dort verteilt, wo eine organisierte Essensausgabe nicht verfügbar ist. Jedes MRE ist (Wie beim deutschen EPa) als Tagesration gedacht – ein einzelner Soldat kann sich damit einen Tag lang ernähren. Ähnlich wie in üblichen Fertiggerichten werden vor allem besonders haltbare Lebensmittel verwendet, sie sofort verzehrt werden können. Vor dem Jahr 1981 verpflegten die U.S. Streitkräfte ihre Soldaten mit den MCI Dosen (Meal, Combat, Individual Rations) und stammen von den LRP (Long Range Patrol) Rationen ab, die insbesondere bei Spezialkräften eingesetzt wurden. Der MRE liegt seit 1991 außerdem der brennstofflose Kocher „Ration Heater (FRH)“ bei.

MRE Feldrationen

Anforderungen an das MRE

Jede MRE Mahlzeit enthält ungefähr 1200 Kalorien und ist maximal 21 Tage verzehrbar, ausgehend davon, dass die Logistik in dieser Zeit neue Einheiten liefern kann. Sie haben ein Mindesthaltbarkeit von 3 Jahren, die ähnlich wie beim EPa von der Lagerung abhängig ist.

Das MRE muss außerdem hohe ANforderungen erfüllen. Die Verpackung muss etwa einen Fallschirmabwurf aus 380m standhalten. Die Verpackung selbst muss außerdem bei einer Umgebungstemperatur von 27°C eine Mindesthaltbarkeit von dreieinhalb Jahren aufweisen, bei 38°C von 9 Monaten und bei -51 bis -60°C eine undefinierte kurze Haltbarkeit besitzen.

Das MRE wiegt zwischen 0,51 und 0,74 kg, was je nach Typ schwanken kann. Dadurch, dass sie nicht gefriergetrocknet sind, sind sie schwerer als vergleichbare Rationen oder Trekkingnahrung.

Für Soldaten, die strengen religiösen diätischen Anforderungen unterliegen, bietet das U.S. Militär außerdem MRE Rationen als Koscher und Halal an. Der Nährstoffgehalt ist dabei gleich, die Inhaltstoffe werden aber an die religiösen Anforderungen angepasst.

Aktuelle MRE Menüs | MRE XXXVII (2017)

  • Chili mit Bohnen
  • Zerrupftes Barbecue-Rindfleisch
  • Hühnerfleisch mit Eiernudeln und Gemüse
  • Spaghetti mit Fleischsauce
  • Hühnerfleischstücke
  • Rindfleisch-Taco
  • Rinderbrust
  • Fleischklößchen mit Marinara-Sauce
  • Rindfleischeintopf
  • Chili mit Makkaroni
  • Vegetarische Taco-Pasta
  • Elbow-Makkaroni mit Tomatensauce
  • Käse-Tortellini
  • Spinat-Pilze mit Fettuccine an Rahmsauce
  • Mexikanischer Hühnereintopf
  • Hühnchen-Burrito
  • Ahornsirup-Wurst
  • Rindfleisch-Ravioli
  • Jalapeno Pepper Jack mit Rindfleisch-Hacksteak
  • Rösti mit Speck
  • Zitronenpfeffer-Thunfisch
  • Asiatische Rindfleischstreifen mit Gemüse
  • Hühnerfleisch-Pesto-Pasta
  • Rindfleisch mit Gartenbohnen